Grundschule Mehrhoog


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Norderney Klassenfahrt

Das tun wir! > Aktivitäten 2014



Klassenfahrt
Norderney




Klasse 4a und 4c


Norderney ist eine ostfiesische Insel in der Nordsee und ist 14 km lang, sowie 2,5 km breit. Sie liegt zwischen der Insel Juist und der Insel Baltrum. Sie gehört zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und ist Weltnarturerbe. Es gibt viele Dünen und Deiche, welche die Insel schützen. Norderney hat 14 km lange Sandstrände, wo man baden und sonnen kann. Recht beliebt auf Norderney sind die Robbenbänke. Auch gibt es einen Leuchturm in der Mitte der Insel, wo auch der Fluplatz liegt.


Unsere Jugendherberge war sehr schön. Die Zimmer waren mit 6-8 Personen belegt. Im Haus gab es einen kleinen Shop, der immer gut besucht war. Das Essen war sehr lecker. Auch ein Kino war vorhanden. Wir hatten mit viel Begeisterung eine tolle Stadtrallye gemacht. Genial war außerdem, dass das Wetter sooooo gut war. Baden im Meer war sogar möglich.
Wir können es kaum erwarten wieder auf die wunderschöner Insel Norderney zurückzukehren.

Von Pia

Die Schüler der Klassen 4a und 4c der Grundschule Mehrhoog fuhren mit ihren Klassenlehrerinnen und drei Müttern und einem Vater am 19. Mai 2014 mit dem Bus nach Norddeich.
Um 8.30 Uhr ging unsere Klassenfahrt los. Nach zwei Stunden brauchten alle den ersten Zwischenstop, schnell mal zur Toilette und noch schneller einen Happen essen. In Norddeich angekommen, wechselten die Klassen vom Bus auf die Fähre nach Norderney. Um 13.30 Uhr war fast die Jugendherberge erreicht. Der Kofferwagen transportierte die Koffer zur Jugendherberge Norderney.

Gegen 7 Uhr wurden die Kinder jeden Tag geweckt. Um in den Tag zu starten gab es erst einmal ein leckeres Frühstück. Dann war Spaß angesagt. Strandspiele, Spaziergänge, Stadtralley, Burgergrillen und sogar eine Strandolympiade fand statt, bei der Jonah, Laura, Nele und Mirco den ersten Platz gemacht hatten.

Alle Schüler, Eltern und Lehrer hatten eine fantastische gemeinsame Zeit. Am 23. Mai.2014 war es dann leider vorbei. Die Schüler machten ihre Zimmer sauber und packten ihre Koffer. An nach Hause! Gegen 15.30 Uhr traf der Bus am Vorthuiyser Weg ein. Alle Eltern begrüßten ihre Kinder.

Von Jonah

Auf Norderney war es sehr schön, denn wir konnten hier viele Sachen machen, z.B Surfen gehen. Wir haben auch eine Wattwanderung gemacht. Außerdem war die Stadt und der Strand gar nicht weit weg von unserer Judendherberge. Auch sind wir mit den Vierer-Gocarts bis zum Strand gefahren.
Es gab in der Nähe der Jugendherberge einen Indorspielplatz. Wir machten auch noch eine Stadtralley. Dabei sollten wir das Kap, einen Anker, das Conversehaus und drei Robben und einen
Schuppen finden. Ebenso musste ein Foto gemacht werden, weswegen wir eine Kamera mitbekommen hatten.
Bei schönstem Wetter waren wir am Strand und im Meer. Da waren wir im Wasser und haben uns alle nass gespritzt.

Von Leonie



Weitere Impressionen:




Bye-bye, Norderney!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü