Grundschule Mehrhoog


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Infos zum Förderverein

Infos für alle!


Aktuelles
vom
Förderverein
der Grundschule Mehrhoog:


Jahreshauptversammlung


Die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung war trotz vorheriger schriftlicher Einladung und Presesemitteilung wieder nur mäßig besucht (5 Anwesende). Trotzdem wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:

1. Vorsitzende Ute Rohloff
2. Vorsitzende Yvonne Hein
Kassenwart Guido Jenske
Protokollführerin Birgit Keusch

Die Amtszeit dauert von April 2014 bis April 2016.

Unser besonderer Dank gilt zum einen Birgit Keusch, die als neues Vorstandsmitglied zu uns gestoßen ist und zum anderen Guido Jenske, der seine Tätigkeit als Kassenwart nun noch zwei Jahre fortführt, obwohl sein Sohn nur noch ein Jahr an der Grundschule ist.


Abbuchung der Mitgliedsbeiträge

Die Abbuchung der Mitgliedsbeiträge im SEPA-Verfahren gestaltet sich im Moment sehr aufwändig und zeitintensiv, weswegen die Abbuchungen für das Jahr 2014 bisher noch nicht erfolgt sind. Aber wir arbeiten daran ….!


Förderverein schafft Rekordergebnis

Der derzeitige Vorstand konnte mit seinen Aktivitäten der letzten zwei Jahre Rekordergebnisse einfahren, weswegen der Förderverein über ein relativ beachtliches Guthaben verfügt. Dieses soll im Laufe des Schuljahres an die Schule fließen, z.B. in Form eines Spielgerätes auf dem Schulhof. Konkrete Beschlüsse hierzu müssen noch in Absprache mit der Schule gefasst werden.
Unter anderem hat die Schulbücherei hat eine Spende in Höhe von 300,- Euro erhalten. Karin Terhorst wird dafür neue Bücher anschaffen, damit die Kinder wieder neues " Lese-Futter" erhalten. Weitere 50,- Euro für Schutzfolie zum Einschlagen der neuen Bücher wurden ebenfalls vom Förderverein übernommen.


Formulare des Fördervereins

Im Laufe des Jahres werden der Briefbogen des Fördervereins sowie die Beitrittserklärungen ein neues, moderneres Gesicht bekommen. Unter anderem sollen darauf das Logo unserer Schule zu sehen sein und auch alle SEPA-relevanten Daten erfasst werden.
Sobald die neuen Beitrittserklärungen fertig sind, hängen diese zum Mitnehmen an der Schul-Pinnwand aus, um weitere Eltern zum Beitritt anzuregen.


Erreichbarkeit des Fördervereins

Wer den Förderverein erreichen möchte, kann dies tun, indem er bitte schriftlich eine Nachricht im Sekretariat der Schule abgibt oder sich telefonisch bei uns meldet (die Telefonnummern hängen an der Schul-Pinnwand aus).

Herzlichst,
für den Vorstand des Fördervereins,


Ute Rohloff und Yvonne Hein



_____________________________________________________________________________

Für alle Interessierten findet sich hier die Satzung des Fördervereins:


Förderverein Gemeinschaftsgrundschule Mehrhoog e.V.
SATZUNG


§ 1 – Name und Sitz
(1) Der Verein führt den Namen „Förderverein Gemeinschaftsgrundschule Mehrhoog“. Nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister wird der Name durch den Zusatz „.e.V.“ erweitert.
(2) Der Sitz des Vereins ist Hamminkeln, Ortsteil Mehrhoog.
(3) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 – Zweck des Vereins
(1) Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung der Schule bei der Erfüllung der Erziehungs- und Bildungsaufgaben
durch Bereitstellung finanzieller Mittel, die Förderung der Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern, Kindern, ehemaligen Schülern und Mitarbeitern, die Bekanntmachung der pädagogischen Arbeit in der Öffentlichkeit, die Unterstützung bedürftiger Kinder bei der Teilnahme an Gemeinschaftsveranstaltungen und sonstigen Einzelfällen.
(2) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
(3) Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Vereinsmitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtliche tätig. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

§ 3 – Mitgliedschaft
(1) Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische Personen werden.
(2) Die Mitgliedschaft wird schriftlich beantragt. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Er teilt sie dem Mitglied mit.
(3) Die Mitgliedschaft endet durch
Austritt zum Geschäftsjahresende; der Austritt ist dem Vorstand schriftlich bis spätestens zum 30.09. zu erklären,oder
(4) Der Ausschluss erfolgt durch den Vorstand. Er ist nur aus wichtigem Grund möglich; insbesondere,
wenn das Mitglied schuldhaft in grober Weise Zweck oder Ansehen des Vereins verletzt, oderseinen Beiträgen länger als ein Jahr im Rückstand ist und trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung nicht zahlt. Dem Mitglied ist vor dem Ausschluss die Möglichkeit einer Stellungnahme zu geben. Gegen den Ausschluss kann das Mitglied innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Einspruch erheben, über den die nächste Mitgliederversammlung entscheidet.

§ 4 – Beiträge, Spenden
(1) Die Mitglieder haben einen Jahresbeitrag zu entrichten. Der Beitrag ist jährlich bis zum 31.03., beim Eintritt im laufenden Geschäftsjahr innerhalb drei Monaten nach Eintritt in voller Höhe zu entrichten.
(2) Darüber hinaus sind Sach- und Geldspenden möglich.
(3) Die Höhe des Jahresbeitrages wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.
(4) Der Vorstand ist berechtigt, in besonderen Fällen den Beitrag zu erlassen oder zu ermäßigen.

§ 5 – Organe des Vereins
(1) Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

§ 6 – Mitgliederversammlung
(1) Der Mitgliederversammlung obliegt
die Festlegung der Richtlinien für die Tätigkeit des Vereins, Wahl von Vorstand und Kassenprüfer, Entgegennahme des Jahresberichts des Vorstands und des Berichts der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer, Festsetzung des Mitgliedsbeitrages, Beschluss über Satzungsänderungen, Beschluss über die Auflösung des Vereins.
(2) Die Mitgliederversammlung tritt mindestens einmal im Jahr spätestens bis zum 01.03. eines Jahres zusammen. Die Mitglieder sind durch den Vorstand schriftlich mindestens 14 Tage vor dem Versammlungstermin unter Angabe von Ort, Termin und Tagesordnung der Mitgliederversammlung zu laden.
(3) Der Vorstand kann weitere Mitgliederversammlungen einberufen. Er ist hierzu verpflichtet, wenn 1/3 der Mitglieder dies verlangen.
(4) Tagesordnungspunkte der Mitglieder sind spätestens eine Woche vor dem Sitzungstermin dem Vorstand zuzuleiten. Maßgeblich ist der Poststempel.
(5) die ordnungsgemäß geladene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden beschlussfähig. Stimmberechtigt sind alle anwesenden Mitglieder. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Beschlussfassungen erfolgen mit der einfachen Mehrheit der anwesenden Mitglieder, soweit nicht andere Mehrheiten vorgesehen sind. Abstimmungen erfolgen offen, soweit nicht bei Vorstandswahlen eine geheime Abstimmung beantragt wird.
(6) Die Mitglieder des Vorstands und die Kassenprüfer werden einzeln gewählt. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen erhalten hat. Hat niemand mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen erhalten, erfolgt eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten/innen mit den meisten Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los. Vorstandsmitglieder werden für zwei Jahre, Kassenprüfer für ein Jahr gewählt. Kassenprüfer können nur einmal direkt wiedergewählt werden, Kassenprüfer dürfen nicht Mitglied des Vorstands sein. Die Kassenprüfer dürfen nicht Mitglied Mitglied des Lehrkörpers der GGS Mehrhoog sein. Der Vorstand und die Kassenprüfer bleiben nach Ablauf der Wahlperiode bis zur Neuwahl kommissarisch im Amt.
(7) Von den Mitgliederversammlungen ist ein Protokoll anzufertigen, das durch den/die Vorsitzende/n gegenzuzeichnen ist.
§ 7 – Vorstand
(1) Der Vorstand besteht aus vier Personen, d.h.
der/dem Vorsitzenden1. stellvertretenden VorsitzendenSchriftführer/inKassenführer/in
(2) Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein durch zwei Vorstandsmitglieder, darunter durch den/die Vorsitzende oder den/die erste stellvertretende/n Vorsitzende/n oder durch den/die Kassenführer/in vertreten.
(3) Bei Rechtsgeschäften mit einem Wert von über 500,- € ist ein Beschluss des Vorstandes erforderlich.
(4) Bei Tod, Rücktritt oder Vereinsaustritt eines gewählten Vorstandsmitgliedes nehmen die restlichen Vorstandsmitglieder die Aufgaben kommissarisch wahr. Binnen sechs Wochen ist eine Mitgliederversammlung zur Neuwahl des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds für die restliche Wahlperiode durchzuführen.
(5) Der Vorstand beschließt in Sitzungen, zu denen mit einer Frist von einer Woche eingeladen wird, Vorstandssitzungen sind zu protokollieren und durch den/die Vorsitzende/n gegenzuzeichnen.
(6) Der Vorstand ist bei Anwesenheit von mindestens drei Vorstandsmitgliedern beschlussfähig. Vertretung der Vorstandsmitglieder ist nicht möglich. Der Vorstand beschließt mit einfacher Mehrheit der Stimmen seiner Mitglieder.
(7) Der Vorstand kann in Ergänzung zu dieser Satzung Ausführungsbestimmungen beschließen. Die Ausführungsbestimmungen dürfen nicht im Widerspruch zur Satzung stehen. Ausführungsbestimmungen können insbesondere für die unter § 2.1 genannten Zwecke des Vereins und § 4.4 ergänzend beschlossen werden.
§ 8 – Kassenverwaltung/Kassenprüfung
(1) Alle Anweisungen müssen von der/dem Kassenführer/in unterzeichnet und dem 1. Vorsitzenden gegengezeichnet werden.
(2) Die Kassenprüfer/innen haben die Rechnungsführung zu überwachen, die Kasse und die Bücher zu prüfen und in der Mitgliederversammlung zu berichten. Den Kassenprüfern/innen ist Einblick in die Kasse und in die Rechnungsunterlagen zu gewähren.
§ 9 – Satzungsänderung
(1) Eine Satzungsänderung mit Ausnahme der §§ 1 und 2 kann nur mit 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen werden. Die Satzungsänderung ist mit der Einladung den Mitgliedern zur Kenntnis zu geben.
§ 10 – Auflösung des Vereins
(1) Die Auflösung des Vereins kann nur in einer zu diesem Zweck einberufenen außergewöhnlichen Mitgliederversammlung mit 9/10 der abgegebenen Stimmen beschlossen werden.
(2) Im Fall der Auflösung wird er Verein durch den Vorstand liquidiert.
(3) Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinschaftsgrundschule Mehrhoog ausschließlich und unmittelbar für Zwecke der Erziehung und Bildung in der Grundschule.

§ 11 – Inkrafttreten
Diese Satzung wurde in der Gründungsversammlung vom 13. September 2001 verlesen und mit einer 2/3 Mehrheit von den anwesenden Gründungsmitgliedern beschlossen. Mit Annahme der Satzung tritt diese unmittelbar in Kraft.
© 2001 Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Mehrhoog e.V.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü