Grundschule Mehrhoog


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Einschulung 2010

Das tun wir! > Aktivitäten 2010


Einschulung 2010


"Hurra, ich bin ein Schulkind
und nicht mehr klein!"

Das dachten an diesem sonnigen Dienstag morgen sicherlich alle Kinder, die eine gefüllte Schultüte in den Händen hielten.


Und auch die zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern, Verwandten, Freunde und Nachbarn freuten sich mit den neuen i-Dötzen.


Woher stammt der Begriff
"i-Dötzchen" ?


Früher wurde noch die 'Sütterlinschrift' gelehrt. Damals fing man das Schreiben mit dem einfachsten Buchstaben, dem kleinen i, an.
Das Wort 'Dötzchen' stammt aus dem Rheinland und bedeutet 'kleiner Junge'.
Diese Bezeichnung blieb bis heute erhalten.







Die neuen Erstklässler wurden von den älteren Schulkindern mit Liedern und einem kleinen Theaterstück begrüßt.
Im Anschluss daran gingen die i-Dötze mit ihren neuen Klassenlehrerinnen in die Klasse, um dort eine erste Unterrichtsstunde zu erleben.


In dieser Unterrichtsstunde hörten die Kinder eine Geschichte zum Schulanfang. Auch konnten sie versuchen, ihren Namen auf den Namensschildern wiederzufinden und erste Freundschaften mit ihrem Sitznachbarn zu schließen. Die i-Dötzchen lernten ihr Klassentier kennen und sangen gemeinsam das Lied "Alle Kinder lernen lesen".


Im Anschluss feierten Eltern und Erstklässler gemeinsamen einen kleinen Gottesdienst in der Heilig Kreuz Kirche.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü